Von unterwegs sehen, wer an der Haustür klingelt

Von unterwegs sehen, wer an der Haustür klingelt
© Elektro+/Hager

Immer wieder berichten die Medien von Trickbetrügern, die sich unter falschem Vorwand Zutritt zu einer Wohnung oder zu einem Haus verschaffen und dort Möglichkeiten und Erfolgschancen für einen späteren Einbruch ausspionieren. Besonders leicht haben sie es bei Bewohnern, die ihnen unbedacht die Tür öffnen – weil sie über keinerlei Türkommunikation verfügen, über die sie einen unbekannten Besucher sicher hinter verschlossener Tür zunächst identifizieren könnten.

Dabei sorgen Türkommunikationssysteme nicht nur für ein deutliches Plus an Sicherheit, sondern auch für einen enormen Komfortgewinn. Bei Geräten mit integrierter Kamera können Sie zum einen über einen Bildschirm in der Wohnung genau sehen, wer klingelt. Einige Modelle bieten darüber hinaus die Möglichkeit, über ein entsprechendes Gateway das Bild des Besuchers auf dem Smartphone oder Tablet anzuzeigen. In diesem Fall ist es noch einfacher, insbesondere für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, die Haustür bequem vom Sofa aus zu öffnen. Und wenn Sie unterwegs sind, informiert sie die App, wenn es an der Haustür klingelt und Sie können direkt übers Smartphone mit dem Besucher sprechen. Ist es ein ungebetener Gast, dem man die Tür sowieso nicht öffnen würde, bemerkt dieser gar nicht, dass eigentlich niemand zu Hause ist. Und klingelt der langerwartete Paketbote, kann man ihm von unterwegs das Gartentor oder die Haustür öffnen, damit er die Lieferung abstellen kann.

Türkommunikationssysteme sind sowohl als Unterputz- als auch Aufputzvariante erhältlich. Sie eignen sich also nicht nur für Neubauten, sondern lassen sich auch in bestehenden Gebäuden nachrüsten. Bauherren, die nicht von Anfang an eine Türkommunikation vorsehen, sollten an Elektroinstallationsrohre denken, um in Zukunft flexibel zu bleiben. Ausführliche Beratung zu den verschiedenen Möglichkeiten erhalten Interessierte bei einem qualifizierten Elektrofachbetrieb, zu finden unter https://www.elektro-plus.com/fachbetriebssuche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.